Alb-Neckar-Weg

Burg Talheim am Alb-Neckar-Weg
Marktplatz Heilbronn am Alb-Neckar-Weg

Zwar trägt der Weg nur den Namen Neckar im Titel, aber man lernt unterwegs zwischen Weinbergen und Fachwerkdörfern viele weitere Flüsse kennen. Die 215 km von Ulm nach Heilbronn sind eher noch ein Geheimtipp unter den Radrouten in Baden-Württemberg.

In Ulm beginnend führt der Alb-Neckar-Weg zunächst über die Hochebene der Schwäbischen Alb. Es sind in diesem Abschnitt einige Höhenmeter mit steilen Aufstiegen und Abfahrten zu bewältigen. Wer sich diesen stellt, wird mit tollen Aussichten auf die weitere Strecke belohnt.

Nachdem der "Albabstieg" wird das Höhenprofil wesentlich moderater und der Radfahrer nähert sich den Weinbaugebieten in Baden-Württemberg. Durch das Remstal führt die Radtour in Richtung Neckartal. 

Vorbei an mittelalterlich geprägten Städten und sagenumwobenen Burgen führt der Alb-Neckar-Weg durch die romantische Neckarlandschaft mit einem Abstecher in das Bottwar- und Schozachtal mit seinen charakteristischen Streuobstwiesen bis in die Käthchen- und Weinstadt Heilbronn

Der letzte Streckenabschnitt ist vom Weinbau geprägt und ebenfalls ein Abschnitt auf dem Württemberger Weinradweg. Nicht nur für Weinfreunde eine Empfehlung, um das Genießerland Baden-Württemberg zu erkunden. Insbesondere die typischen Besenwirtschaften laden zum Verkosten der regionalen Spezialitäten ein. 

Etappen

Beilstein - Heilbronn

weiter »

Flache Etappe auf dem Alb-Neckar-Radweg im Schozachtal entlang der ehemaligen Bahnstrecke der Bottwarbahn.

Steckbrief Alb-Neckar-Weg
Start: Ulm
Ziel: Heilbronn
Tourlänge: 215 km
Fahrdauer: mehrere Tagesetappen
Schwierigkeitsgrad: mittel, einige kräftige Anstiege
Wegcharakteristik: überwiegend asphaltierte Wege, unbefestigte Schotterwege
Beschilderung: durchgehend beschildert
Sehenswürdigkeiten: Zahlreiche Naturerlebnisse wie der Blautopf Blaubeuren und historische Stätten wie die Schillerstadt Marbach oder das Schloss Ludwigsburg mit dem blühenden Barock.

Weitere Informationen zur Region unter:
Touristikgemeinschaft HeilbronnerLand e. V. »
Zur Prospektbestellung:
hier klicken »
  • Verfügbare Sprachen:
Portalswitch: Radsüden -> Wandersüden

Der WanderSüden lädt zu aktiven Streifzügen auf Schusters Rappen ein. In den 3 Naturparks Schwäbisch-Fränkischer Wald, Stromberg-Heuchelberg und Neckartal-Odenwald finden Wanderer oft noch unberührte Naturlandschaften. » zum Portal

PortalSwitch RadSüden -> WeinSüden

Es heißt, „wo Wein wächst, gedeiht auch Lebensart". Hier im WeinSüden treffen sich die Weinbauregionen Baden und Württemberg und haben schon Dichter und Denker zu Geistegeschichte(n) inspiriert. Entdecken Sie den WeinSüden im Genießerland Baden-Württemberg, Deutschlands größte Rotweinlandschaft an Kocher, Jagst und Neckar. » zum Portal