Wein-Land-Fluss-Tour N1

Neckartal
Lauffen

Leichte Tagestour am Neckartal-Radweg durch die Katzenbeißer-Weinlagen und einen Abstecher in das rebenreiche Zabergäu.

In Lauffen am Neckar, dem Ausgangspunkt dieser Radtour sind einige Sehenswürdigkeiten zum Gedenken an Friedrich Hölderlin zu entdecken. Vielleicht statten Sie dem Hölderlin-Museum oder dem Hölderlin-Kunstwerk einen Besuch ab. Auf der Rathausinsel kann das Burgmuseum der Grafen von Lauffen besucht werden.

Die Nordschliefe der Tour führt den Radfahrer auf einem kleinen Schlenker ins Zabergäu. Deutschlands größte Rotweinlandschaft ist vor allem bekannt für ihre hervorragenden Lemberger und ein Zentrum im Weinbaugebiet Württemberg. 

Der Blumensommerpark Nordheim ist ein schöner Anlaufpunkt für eine Rast. Auf der Terrasse des Rathauskellers können Sie sich bei genussvollen Weinverkostungen verwöhnen lassen.

Bei Heilbronn-Klingenberg fahren Sie durch das Naturschutzgebiet „Alt-Neckar“. 

Die Südschleife führt direkt am Neckar Richtung Neckarwestheim. Hier ist ein leichter, weil langgezogener Aufstieg zu bewältigen. Allerdings können Sie dafür nicht nur vom Schloss Liebenstein einen schönen Rundum-Blick genießen. Auf dem begehbaren Bergfried der Schlossanlage haben Sie einen herrlichen Blick über das Neckartal und ins Zabergäu.

Auf einer Felsnase in den Weinbergen lädt ein römischer Gutshof mit gut erhaltenen Grundmauern und Rastmöglichkeiten zum Verweilen ein.

Kurz vor Lauffen führt der Radweg durch ein Zementwerk und es kann vorkommen, dass die Durchfahrt an Sonn- und Feiertagen nicht möglich ist. Die Ausweichstrecke - ein kurzes Stück auf dem Fußweg entlang der B27 - ist schmal, viel befahren und daher für Radanhänger und radelnde Kinder nicht geeignet.
 

part of outdooractive

 

GPX-Tracks und Kartenmaterial

Im Radtourenplaner Baden-Württemberg finden Sie noch weitere Informationen zu dieser Radtour inklusive Tourenkarte, Anreiseinformationen mit Bus & Bahn sowie einen GPX-Track zum Download. Die passende Freizeitkarte Neckartal (Maßstab 1:35.000) ist zum Preis von 3,90 € bei Touristikgemeinschaft HeilbronnerLand und den Gemeinden an der Strecke zu beziehen.

Oder werfen Sie einen Blick in unseren RadTourenPlaner Zabergäu und Neckartal mit Tourenvorschlägen, Sehenswürdigkeiten und Einkehrtipps.

 

Unser Tipp für die Tourenplanung

RadServiceStationen HeilbronnerLand

Als Raststation helfen diese Gastgeber auch bei Plattfüßen, Orientierungslosigkeit oder Energieverlust bei Bike und Radler. Angefangen bei kostenlosem Flick- und Werkzeug über Kartenmaterial und E-Bike-Lade-Stationen sind die RadServiceStationen empfehlenswerte Anlaufstellen. Oft werden Trinkflaschen-Refills oder Hygenieartikel mit angeboten. 

 

Hinweise zur Beschilderung

Der Verlauf der Radtouren im HeilbronnerLand ist in beiden Richtungen durch weiße Schilder mit grüner Schrift und einem grünen Fahrradsymbol samt Richtungspfeil gekennzeichnet. Die Hauptwegweiser zeigen dabei in Kilometern an wie weit das nächste Fern- und Nahziel entfernt sind. An diesen Hauptwegweisern sind quadratische (meist orangefarbene) Einschieber mit dem Kürzel der Tour angebracht. Zwischen diesen Hauptwegweisern zeigen kleinere Zwischenwegweiser den Routenverlauf.

Es gilt: Folgen Sie stets der Beschilderung bis zur nächsten Markierung. Insofern an einer Kreuzung keine Kennzeichnung vorhanden ist, wird geradeaus weiter gefahren. Soweit nicht anders vermerkt, folgen Sie immer dem (in der Regel geteerten) Hauptweg.

 

>> Weitere Radtourenvorschläge im Neckartal.

 

 

Etappen

Neckarwestheim - Nordheim

weiter »

Die Weinberge im Neckartal - mal als steile Terrassen, mal als weite Hügel - begleiten diese Etappe.

Nordheim - Lauffen a. N.

weiter »

Ein Abstecher ins Zabergäu, Deutschlands größte Rotweinlandschaft

Steckbrief Wein-Land-Fluss-Tour N1
Einstiegspunkt: Lauffen a. N.
Tourlänge: 46 km
Fahrdauer: 3-4 Stunden
Schwierigkeitsgrad: leicht
Wegcharakteristik: weitgehend asphaltiert, kurze Abschnitte auf Schotter
Beschilderung: durchgehend beschildert N1
Sehenswürdigkeiten: Kunstwerk "Hölderlin im Kreisverkehr", Hölderlinzimmer und Burgmuseum in Lauffen a. N., Jupitergigantensäule Hausen, Waldensermuseum Nordhausen, Blummensommerpark Nordheim, Römischer Gutshof Lauffen, Schloss Liebenstein Neckarwestheim
Freizeitmöglichkeiten: Weinproben und Kellerbesichtigungen in diversen Betrieben an der Strecke.

Weitere Informationen zur Region unter:
Touristikgemeinschaft HeilbronnerLand e. V. »
Zur Prospektbestellung:
hier klicken »
  • Verfügbare Sprachen:
Portalswitch: Radsüden -> Wandersüden

Der WanderSüden lädt zu aktiven Streifzügen auf Schusters Rappen ein. In den 3 Naturparks Schwäbisch-Fränkischer Wald, Stromberg-Heuchelberg und Neckartal-Odenwald finden Wanderer oft noch unberührte Naturlandschaften. » zum Portal

PortalSwitch RadSüden -> WeinSüden

Es heißt, „wo Wein wächst, gedeiht auch Lebensart". Hier im WeinSüden treffen sich die Weinbauregionen Baden und Württemberg und haben schon Dichter und Denker zu Geistegeschichte(n) inspiriert. Entdecken Sie den WeinSüden im Genießerland Baden-Württemberg, Deutschlands größte Rotweinlandschaft an Kocher, Jagst und Neckar. » zum Portal